Logo Deutsche Franziskanerprovinz

Willkommen auf dem Hülfensberg

Umkehr und Buße

Worum gehts mir in der Fastenzeit?

"Buße darf auch Spaß machen!" sagt ein Mitbruder gern am Ende eines Beichtgesprächs.

Buße ist Umkehr und Umkehr heißt: "Weg von hier!"

Da ist etwas nicht gut, für mich, für meine Seele, für meinen Körper, für die Menschen um mich herum: "Bloß weg von hier!"

Wenn ich einmal umgekehrt bin, umgedreht habe, dann heißt es: "Und jetzt - zu dir hin!"

Die Richtung wird uns von Jesus im wichtigsten Gebot gezeigt: "Liebe Gott, liebe dich selbst und liebe deinen Nächsten!"

Beim Austeilen der Asche am Aschermittwoch bekommen wir den Auftrag: "Kehr um und glaube an das Evangelium!"

Und nun ist meine Kreativität gefragt:

"Welchen Schritt kann ich auf Gott hin machen? Was ist etwas, was mir selbst gut tut? Für wen möchte ich heute etwas mehr Geduld haben?"

Ich wünsche uns allen, dass wir erfahren: "Buße darf auch Spaß machen!"