Logo Deutsche Franziskanerprovinz

Willkommen auf dem Hülfensberg

Kloster zum Mitleben

"Durchatmen und Kraft gewinnen"

Das Franziskanerkloster auf dem Hülfensberg ist ein "Kloster zum Mitleben" - wir bieten, wie viele andere Klöster auch, interessierten Männern und Frauen jeden Alters, die ihren Glauben vertiefen wollen und/oder Gott suchen, die Möglichkeit eine Woche mit uns zu leben.

Seit 1998 gibt es im Franziskanerkloster auf dem Hülfensberg die Möglichkeit:
"Kloster zum Mitleben'

Eingeladen sind

  • jung und alt - das Evangelium verbindet, Menschen, die Abstand suchen von den Belastungen des Alltags, die zur Ruhe kommen und Kraft gewinnen möchten;
  • Menschen, die einen Ort der Stille und des Gebetes suchen und am geistlichen Leben einer Klostergemeinschaft teilnehmen möchten;
  • Menschen, die auf der Suche nach Sinn, nach Gott sind;
  • Menschen, die eine Lebenskrise zu bestehen haben wie den Verlust eines lieben Menschen;
  • Menschen, die in einem Klima von Stille und Gebet Einzelexerzitien mit Gesprächsbegleitung durch einen Bruder der Gemeinschaft machen möchten.

Aus solchen und ähnlichen Gründen fragen immer wieder Frauen und Männer bei uns an, um eine Zeit bei und mit uns zu leben. Das sind nicht nur Katholiken. Auch evangelische Christen und Menschen ohne Konfession nehmen das Angebot der Franziskaner auf dem Hülfensberg wahr. Sie alle sind uns herzlich willkommen.

Wir bitten die Gäste, täglich eine Stunde im Garten, in der Küche oder im Gelände mitzuarbeiten.

Termine Mitlebewochen

Die Deutsche Franziskanerprovinz mit Sitz in München, zu der die Gemeinschaft auf dem Hülfensberg gehört, hat vor Jahren das "Kloster zum Mitleben" hier eingerichtet. Dazu wurde das Dachgeschoss unseres Konvents ausgebaut. Dort stehen jetzt acht kleine, freundliche Gastzimmer sowie entsprechende Sanitäranlagen für Frauen und Männer zur Verfügung.

Haben Sie Fragen? Scheiben Sie uns. Lesen Sie bitte auch unsere Gästeinformationen.

Aus der Gästeinformation:

"Unser Haus bietet Ihnen einen Raum der Besinnung, der Stille und der Erfahrung franziskanischer Gemeinschaft an.
Der Hülfensberg mit seiner landschaftlichen Faszination, die Kirche mit ihrer zum Verweilen einladenden Atmosphäre und dem Wallfahrtskreuz aus dem 11. Jahrhundert, die Umgebung, die zum Wandern lockt, der Lebensrhythmus unserer kleinen Franziskanergemeinschaft: das und manches mehr verspricht, dass Sie einen für Leib und Seele wohltuenden Aufenthalt hier verbringen können.
Wenden Sie sich bitte in allen offenen Fragen an einen der Brüder unserer Hausgemeinschaft. Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Sie sind herzlich eingeladen, am Rhythmus der Mahlzeiten, Gebets- und Meditationszeiten und an den Eucharistiefeiern teilzunehmen. Entscheiden Sie aber selbst in Freiheit, in welchem Maß Sie teilnehmen wollen.
Wir wünschen Ihnen einen Aufenthalt in unserem Haus und in unserer Gemeinschaft, der Ihnen an Leib und Seele gut tut.

Ihre Franziskaner"

Sind Sie an einem Mitleben im Kloster etwa für eine Woche interessiert, schreiben Sie uns.

Ihre Ansprechpartner sind:
Br. Rudolf, Br. Johannes, Br. Jordan

Kurzer Blick in unseren Tagesrhythmus:

 

07.00 Uhr Laudes und stille Zeit
07.45 Uhr Frühstück
12.03 Uhr Mittagsgebet anschließend Mittagessen
15.00 Uhr Kaffee
18.00 Uhr Vesper und stille Zeit
18.45 Uhr Abendessen

Eucharistiefeier, Schriftgespräch, Stille Anbetung in der Kirche und vieles mehr